Dsc_6604_bewerkt.pngDSC_6597_bewerkt2.pngwebsite_low_20.jpgwebsite_low_18.jpgwebsite_low_12.jpgwebsite_low_10.jpgwebsite_low_8.jpgwebsite_low_6.jpgwebsite_low_5.jpgwebsite_low_4.jpgwebsite_low_39.jpgwebsite_low_44.jpgbewerkt_IMGP5943.JPGbewerkt_IMG_2552.jpgbewerkt_Fotos_Paul_060.jpgbewerkt_2.jpga2a_10_bewerkt.jpga2a_6w_bewerkt.jpg

DDA erhält EASA-OPS Luftverkehrsbetreiberzeugnis

1. Mai 2015

EASA.jpg

Am 21. Oktober 2014 hat DDA Classic Airlines als weltweit erste historische Fluggesellschaft von der
nationalen Luftfahrtbehörde (IL&T) das Luftverkehrsbetreiberzeugnis (EASA-OPS) erhalten. Grundlage
waren die diesbezüglich vorgelegten Dokumentationen. Jetzt kann DDA auch weiterhin gewerblich Flüge
durchführen, genau wie KLM und Transavia. 'Was historische Fluggesellschaften betrifft, ist das weltweit
einmalig, und darauf sind wir sehr stolz', sagt Lex van Houtert, Mitglied des Vorstands der Betreibergesellschaft.

Bisher flog DDA im Rahmen einer EU-OPS Zertifizierung, aber per Beschluss der Europäischen Kommission
müssen nunmehr auch gewerbliche historische Fluggesellschaften die neue Regulierung EASE-OPS einhalten,
die von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) vorgelegt wurde.

Das Luftverkehrsbetreiberzeugnis gemäß EASA-OPS ist für DDA Classic Airlines laut Van Houtert die Anerkennung
als professionelle Fluggesellschaft. 'Die Regulierungen konzentrieren sich auf den Betrieb von Flugzeugen, die in
den vergangenen 4 Jahrzehnten gebaut wurden. Der von DDA geflogene Flugzeugtyp, die DC-3, ist aber nicht
nur deutlich älter (er wurde in den 30er-Jahren entwickelt und 1944 gebaut), sondern Betrieb und Wartung
erfolgen auch durch ehrenamtliche Mitarbeiter. Die Einhaltung der strengen europäischen Regulierungen muss
daher als eine besonders hervorragende Leistung gelten.'

Für eine historische Fluggesellschaft wie die unsere ist das EASA-OPS Luftverkehrsbetreiberzeugnis von großer
Bedeutung. Denn jetzt kann DDA Classic Airlines Rundflüge und Themenflüge sowie Flüge zu verschiedenen
Zielorten durchführen – und das nicht nur über den Niederlanden sondern europaweit. Während der Flugsaison
vom April bis November wird die DC-3 circa 100 bis 150 Stunden in Betrieb sein, und etwa 2.000 Passagiere
werden in den Genuss unserer historischen Flüge kommen. Anfang 2015 wird der Flugplan für die nächste
Saison auf der Webseite veröffentlicht. Wenn Sie sich für unser Angebot interessieren, können Sie die Tickets
einfach online kaufen.

Zurück zur Hauptseite